Der Buntbarsch auch wissenschaftlich als Cichlidae bezeichnet ist eine Familie der Ordnung der Cichliformes. Die Familie wird in vier Unterfamilien und mehrere Tribe unterteilt. Es gibt keinen tropischen Aquariumfisch oder Zierfisch der so viele Formen, Farben, Größen und Fortpflanzungsweisen aufzeigt wie der Buntbarsch. Wenn man beispielsweise die zylindrischen Schlankcichliden mit dem scheibenförmigen Diskusfisch vergleicht wird einem schnell klar wie unterschiedliche die Formgebung ist. Die Buntbarsche aus dem afrikanischen Rift Valley sind die wohl mit Abstand buntesten.

Gerade bei der Haltung der Buntbarsche muss man aufpassen, da einige Exemplaren so groß werden, dass sie ein sehr großes Aquarium für sich allein brauchen. Als Ausgangspunkt des Stammbaums der Buntbarsche stehen die auf Madagaskar lebenden madagassischen Ptychochrominae und die auf Sri Lanka, in Madagaskar und Indien lebenden Etroplinae. Die wenigen Arten die im Nahen Osten wohnen und die afrikanischen Buntbarsche gehören zu der Unterfamilie der Pseudocrenilabrinae. Die in Nord- Mittel- und Südamerika beheimateten Arten gehören zur Unterfamilie der Cichlinae.

Die innere Systematik lautet wie folgt:

  • Cichlidae
  • Cichlinae (Süd- und Mittelamerika, besonders im Amazonas)
  • Etroplinae (Indien und Madagaskar)
  • Ptychochrominae (Madagaskar)
  • Pseudocrenilabrinae (Afrika & Vorderasien
Buntbarsch
Bewerten Sie diesen Beitrag. Der Autor freut sich über 5 Sterne 🙂